Am Freitag, den 15.10.2010, wurde von der Feuerwehr Zöblen die Talprobe 2010 durchgeführt. Bei dieser Probe, welche einmal pro Jahr stattfindet, nehmen die Feuerwehren des gesamten Abschnittes teil. Der Bürgermeister von Zöblen, Herr Werner Gehring, stellte das Cafe Wildanger für die Probe zur Verfügung. Die Atemschutztrupps der Feuerwehren simulierten den Innenangriff und die Bergung von verletzten Personen mittels der Drehleiter, während ausserhalb die Tanklöschfahrzeuge in Position gebracht und mit Löschwasser versorgt wurden. Die Feuerwehr Grän probte, gemeinsam mit dem Roten Kreuz, die Bergung einer verletzten Person aus einem Fahrzeug.

Die Schlussbesprechnung fand in der Feuerwehrhalle Zöblen statt. Der Bezirksfeuerwehrkommandant Dietmar Berktold und der Bezirksfeuerwehrinspektor Konrad Müller überbrachten die Grüße des Bezirkskommandos und gaben die Probe aus ihrer Sicht wieder.

Mit diesen Proben wird die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Feuerwehren und dem Roten Kreuz gefördert. Wir möchten uns bei der Feuerwehr Zöblen für die Organisation bedanken!