Die Kameraden der Feuerwehr Tannheim wurden am Montag, den 07.02.2011, um 06:01 Uhr mittels Pager zu einem Unterstützungseinsatz gerufen. Ein Hausgast vom Landhaus Wötzer brach im Hausgang zusammen und klagte über starke Schmerzen im Bauchraum. Mit dem abgesetzten Notruf wurde der Notarzthubschrauber RK2 alarmiert. Die Feuerwehr Tannheim rückte zu diesem Einsatz mit dem TLFA-2000 und drei Mann aus.

Als die Feuerwehr Tannheim am Einsatzort eintraf war bereits das Rote Kreuz Tannheimertal und Herr Dr. Greger vor Ort. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Tannheim brachten Stative in Stellung um den Landeplatz für den Notarzthubschrauber auszuleuchten, damit ein sicheres Landen gewährleistet werden konnte. Kurz darauf traf der Hubschrauber ein und brachte den Patient in das BKH Reutte.

Somit war der Einsatz für die Feuerwehr Tannheim beendet. Die Einsatzkräfte kehrten in die Gerätehalle zurück und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.